Segelclub Garbsen e.V.


Holzbootregatta 2019



Die Holzbootregatta beim SVG findet traditionell Anfang Juli statt.
Bisher waren nur Holzboote startberechtigt, die vor 1975 gebaut wurden.
Der Veranstalter hat sich entschlossen auch jüngere Holzboote starten zu lassen,
so heißt es nun „mindestens 25 Jahre alt“. Neben den „alten“ Schiffen, wie P-Booten, R-Booten, Weserjollen etc.
waren nun mehrere junge P-Boote am Start.

Gemeldet wurden 32 Boote - gestartet sind immerhin 28 Boote - ein tolles Feld.

Das Wetter war nicht hochsommerlich, aber immerhin gab es schönen Segelwind (4 Bft aus Nordwest).

Gestartet wurde im Ostenmeer in Richtung Weiße Düne, von dort ging es rund Willy, zurück in das Ostenmeer
und auf eine kurze Zielkreuz in das Ziel. Da fast alle Teilnehmer am Startboot starteten und die Startlinie recht kurz
ausgelegt war, kabbelte es sich. Lada und Samantha erwischten einen guten Start.

Als erste an der Luvtonne war eine junge Dame im Contender, die akrobatische Manöver zeigte.
Dicht gefolgt von Reini auf Lada, dem ersten P-Boot und Christian mit Samanta.
Den Contender in permanenter Gleitfahrt konnten wir nicht halten.

Das P-Boot hingegen tat uns den Gefallen und umrundete den Willy zu eng.
Nach der einstündigen Wettfahrt waren die R-Boote der Segelfreunde als zweites und drittes Boot im Ziel.
Hinrich auf Quintus kämpfte mit der Wassertiefe wodurch das Ruderblatt einmal hoch kam und er im Mittelfeld um die Plätze kämpfte.
Nach Berücksichtigung der Yardstickzahlen reichte es für Reini zu Platz 3, Christian wurde 7.
und Hinrich belegte Rang 19. Es siegte unangefochten der Contender und eine O-Jolle schob sich aufgrund
der Vergütung noch auf Rang zwei vor.

Mit dabei und auf Rang 25 im Ziel war Olaf vom SG mit seinem gaffelgetakelten P-Boot.
Im Anschluss saßen wir alle noch am SGV zusammen und sind am Nachmittag,
bei inzwischen frischem Wind um die 5 Bft, zurück zum N4 gesegelt.

Die Holzbohle 2019 war eine gelungene Veranstaltung und sportlich haben wir wieder einmal Flagge gezeigt.
Schwer bepackt mit Trophäen kehrte Lada heim.         

Euer Robert Mathai




Template design by Andreas Viklund